Kontinenzzentrum des Universitätsklinikums Leipzig
 Universitätsmedizin Leipzig

Forschung

IMG_1569 Plus Symbol
Die beteiligten Kliniken des Kontinenzzentrums sind seit vielen Jahren an verschiedenen Forschungsschwerpunkten tätig. Einer dieser Schwerpunkte liegt in der Erforschung der funktionellen Anatomie des unteren Harntraktes. Diese Untersuchungen haben bereits zu einer neuen Sicht und Bewertung der anatomischen Grundlagen der Kontinenz und Inkontinenz geführt und werden in verschiedenen klinischen Projekten in die Therapie der Harninkontinenz integriert.

IMG_1591 Plus Symbol

Dem Kontinenzzentrum steht u.a. über die Klinik für Urologie ein modernes zellbiologisches Forschungslabor für die Grundlagenforschung zur Verfügung.
Die Laborausstattung wurde in den letzten 7 Jahren kontinuierlich erweitert, um physiologische und pharmakologische Fragestellungen an den unterschiedlichen Zellen und Zellverbändes des unteren Harntraktes zu untersuchen. Wir verfügen dazu über eine eigene Zellkultur, Time-Lapse-Mikroskopie sowie einen Ca2+-Imaging Messplatz. Für die Immunhistologie steht ein umfangreich ausgestattetes Laserscanningmikroskop zur Verfügung. Zur Untersuchung der Anatomie des Urogenitaltraktes können 3D-Rekonstruktionen z.B. aus histologischen Schnittserien angefertigt werden. Real-time PCR, Gel-Elektrophorese und Western-Blotting zur Untersuchung der Gen- und Proteinexpression gehören ebenso zu unserem Methodenspektrum.

 
Letzte Änderung: 05.04.2011, 16:29 Uhr
Zurück zum Seitenanfang springen
Zurück zum Seitenanfang springen
Kontinenzzentrum des Universitätsklinikums Leipzig